• 06151 60672-0
  • Route berechnen

GesundLebenHeute: Hyaluronsäure in der modernen Orthopädie

Alle Artikel

09/05/2014

Hyaluronsäure ist ein seit vielen Jahrzehnten genutztes Präparat – ursprünglich aus Hahnenkämmen gewonnen – zur Behandlung der Arthrose in großen Gelenken, insbesondere bei älteren Patienten.

Aus der Historie ist zu vermerken, dass die Hyaluronsäure in erster Linie im Pferdesport in den 80er-Jahren genutzt wurde, um dem lahmenden Pferd das Altenteil oder auch den Schlachthof zu ersparen. Insbesondere beim Springreiten injizierte man den Pferden das Präparat in die Fesseln und stellte fest, dass die Pferde wieder leistungsfähiger wurden und an Wettkämpfen teilnehmen konnten.

Für viele – gerade für unsere Leserinnen– ist die Hyaluronsäure bekannter Bestandteil vieler Kosmetikprodukte, da nicht zuletzt die Hyaluronsäure im subkutanen Hautgewebe auch als Faltenreduktionsmittel zur Verbesserung der Flüssigkeitsreservoire in der Haut genutzt wird, was vielen ein jugendlicheres und frischeres Aussehen verleiht. Wie in der Kosmetik ist die Wirkung in der Orthopädie zeitlich (temporär) begrenzt, jedoch nebenwirkungsarm und mehrfach wiederholbar.

[…]

Zum vollständigen PDF-Artikel