• 06151 60672-0
  • Route berechnen

Offenes MRT

Moderne Kernspintomographie (MRT) im offenen System

Das offene MRT ermöglicht vielfältige Schnittbilduntersuchungen aller Wirbelsäulenabschnitte und Gelenke – und das ohne Strahlenbelastung und ohne Platzangst mit höchster Präzision.

Offenes MRT
MRT AIRIS von Hitachi

Nach Aufklärung über mögliche Risiken und Kontraindikationen werden die Patienten bequem für die Untersuchung gelagert und zum Teil wird der zu untersuchende Körperabschnitt in eine separate Spule gelegt, um die Bildqualität zu optimieren. Ein Untersuchungsgang im offenen MRT dauert in der Regel ca. 20-30min, der Patient kann entspannt liegen, bleibt ständig visuell und akustisch in Kontakt mit dem Personal und kann im Notfall sofort die Untersuchung abbrechen.

Nach Auswertung der angefertigten Bildsequenzen erfolgt ein ausführliches Gespräch mit dem Arzt zur Planung des weiteren therapeutischen Vorgehens.

Untersuchung im offenen MRT
Patient im offenen MRT AIRIS von Hitachi
Liebe Patientinnen, liebe Patienten!

Bitte beachten Sie, dass diese Information nur einen ersten Überblick über die gesamte Thematik geben und das Gespräch mit dem Arzt keinesfalls ersetzen kann. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr Praxisteam des OZDZum Kontakt

Weitere Informationen

Webseite Deutsches Schmerzzentrum Darmstadt